Waldhüttenbrand

31.12.2019: Brandeinsatz am Silvestermorgen

Um 04.34 Uhr wurden wir mittels Sirenenalarm zu einem Wald- und Heckenbrand gerufen. Noch auf Anfahrt forderte ABI Karl Fritz sämtliche Feuerwehren des Abschnitts I sowie die FF Mürzzuschlag zur Unterstützung an. Beim Eintreffen am Einsatzort stand eine Waldhütte bereits in Vollbrand, nach 1,5 Stunden konnte Brand aus gegeben werden. Derzeit werden noch Nachlöscharbeiten durchgeführt. Es gab keine Verletzten.
Eingesetzt waren: RLF-A 2000 Tunnel, LKW-A und MTF-A mit 30 Mann
FF Frein, FF Mürzsteg, FF Krampen, FF Kapellen, FF Altenberg, FF Mürzzuschlag mit 10 Fahrzeugen und insgesamt 54 Mann sowie Polizei und Rotes Kreuz